Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Weltklasse-Zehnkämpfer Schrader erleidet Knieverletzung

Leichtathletik Weltklasse-Zehnkämpfer Schrader erleidet Knieverletzung

Der frühere Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen und muss um seine Olympia-Teilnahme bangen. Der 28-Jährige vom SC Hessen Dreieich wird nach Angaben des Internetportals leichtathletik.

Voriger Artikel
Darmstadt gewinnt 2:1 in Hannover
Nächster Artikel
Rückrunde: Eintracht Frankfurt startet gegen Wolfsburg

Michael Schrader hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Frankfurt/Main. de am Montag operiert; eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus. Schrader hatte sich beim Stabhochsprung-Training verletzt.

"Ich war sehr geschockt, als ich von der Verletzung erfahren habe. Er hatte sich gerade einen außergewöhnlich guten Trainingszustand erarbeitet", sagte Idriss Gonschinska, Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Schrader hatte in den vergangenen Jahren immer wieder gesundheitliche Probleme und konnte wegen einer Fußverletzung zweieinhalb Jahre lang keinen Wettkampf bestreiten. 2013 aber glänzte er als WM-Zweiter in Moskau, bei der WM 2015 in Peking belegte er Rang zehn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil