Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Skispringer Geiger gewinnt Einzelwettbewerb in Willingen
Sport Hessen Skispringer Geiger gewinnt Einzelwettbewerb in Willingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 16.02.2019
Karl Geiger springt von der Mühlenkopfschanze. Quelle: Arne Dedert
Willingen

Auch Richard Freitag (144 und 140 Meter) zeigte als Sechster eine ansprechende Leistung und hat sein WM-Ticket mit starken Sprüngen endgültig gelöst. Geiger schlug bei seinem Sieg auch die Top-Athleten Kamil Stoch (Polen) und Ryoyu Kobayashi (Japan), denen die Ränge zwei und drei blieben.

Ein sportliches Debakel erlebten vor 23 500 Zuschauern die beiden besten DSV-Adler: Stephan Leyhe (35. Platz) scheiterte als Lokalmatador genauso wie der Bayer Markus Eisenbichler (36.) im ersten Durchgang. Anfang Januar hatte das Duo noch die Gesamtränge zwei und drei bei der Vierschanzentournee belegt. Olympiasieger Andreas Wellinger, der am Freitag für das Team gestrichen worden war, landete diesmal auf Rang 19.

dpa

Die Löwen Frankfurt unternehmen einen erneuten Versuch, in die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zu kommen. Wie der Verein aus der zweithöchsten Spielklasse DEL2 am Samstag mitteilte, sind die entsprechenden Bewerbungsunterlagen fristgerecht bis zum 15. Februar beim Liga-Büro der DEL in Neuss vorgelegt worden.

16.02.2019

Skispringer Markus Eisenbichler hat einen ersten Schritt in Richtung des Sieger-Schecks von 25 000 Euro beim Weltcup in Willingen gemacht. Der 27 Jahre alte Bayer gewann am Freitagabend mit einem Sprung auf 146 Meter die Qualifikation, die als erster von fünf Sprüngen für die Wertung "Willingen Five" zählt.

15.02.2019

Die deutschen Skispringer haben beim Teamwettbewerb in Willingen den zweiten Platz belegt. In der Besetzung Karl Geiger, Richard Freitag, Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe mussten sich die DSV-Adler am Freitag nur den überragenden Polen um Olympiasieger Kamil Stoch geschlagen geben.

15.02.2019