Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
VfR Aalen hat Klassenverbleib fast sicher - 2:1 gegen Frankfurt

Fußball VfR Aalen hat Klassenverbleib fast sicher - 2:1 gegen Frankfurt

Der VfR Aalen kann sich auf eine weitere Saison in der 2. Fußball-Bundesliga einrichten. Nach fünf Spielen ohne Sieg gewann die Mannschaft von der Ostalb am Freitag glücklich mit 2:1 (1:0) gegen den FSV Frankfurt und hat den Klassenverbleib so gut wie sicher.

Voriger Artikel
Frankfurter Trainersuche noch ohne Erfolg: Werben um Joselu
Nächster Artikel
Frankfurt verliert 1:2 in Aalen

Aalens Lechleiter und Frankfurts Schlicke kämpfen um den Ball.

Quelle: S. Puchner

Aalen. Die über weite Phasen überlegenen Hessen müssen nach den Toren von VfR-Stürmer Robert Lechleiter (33. Minute) und Marcel Reichwein (85.) dagegen bangen. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Odise Roshi (61.) war zu wenig. Bei erst 34 Punkten wird die Abstiegsgefahr für den seit vier Partien sieglosen FSV größer.

Dabei begannen die Gäste stark und setzten Aalen auch ohne ihren Torjäger Edmond Kapllani sofort unter Druck. Der sehr defensiv eingestellte VfR verfolgte vor 11 128 Zuschauern eine reine Kontertaktik und hatte Erfolg: Lechleiter traf nach einer Flanke von Sascha Traut per Kopf zum 1:0. Nach der Pause das gleiche Bild: Frankfurt drängte, Aalen verteidigte. Nach Roshis Tor hatte Faton Toski die beste Frankfurter Chance, doch stattdessen traf auf der Gegenseite der kurz zuvor eingewechselte Reichwein zum Aalener Sieg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Marburger Hallenstadtmeisterschaft (B-Junioren)