Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
VC Wiesbaden mit 3:2-Sieg gegen Muszyna bei Europapokal-Comeback

Volleyball VC Wiesbaden mit 3:2-Sieg gegen Muszyna bei Europapokal-Comeback

Die Volleyballerinnen des VC Wiesbaden haben nach fünf Jahren Pause ein siegreiches Europacup-Comeback gefeiert. Im Hinspiel des 1/16-Finales im CEV-Pokal gewann der Bundesligist am Mittwochabend in heimischer Halle gegen Polski Cukier Muszyna mit 3:2 (25:12,24:26,22:25,25:23,15:10) und fährt mit berechtigten Hoffnungen zum Rückspiel am 11. November nach Südpolen.

Wiesbaden. In der spannenden Partie, die mehr als zwei Stunden andauerte, gewannen die Hessinnen den ersten Satz überlegen. Doch die Gäste fanden in den folgenden beiden Durchgängen besser ins Spiel und konnten sich teilweise weit absetzen. Der VCW kam dank großem Kampfgeist immer wieder heran, glich aus, schaffte aber nicht die Führung. So entschieden die Polinnen die Sätze zwei und drei knapp für sich.

Davon ließen sich die Gastgeberinnen aber nicht entmutigen. Im vierten Satz lagen sie zeitweise mit neun Punkten in Front, mussten am Ende aber noch einmal zittern. Im entscheidenden Tie-Break spielte der VCW mit viel Druck und machte nur wenig Fehler. Als Nationalspielerin Jennifer Pettke den zweiten Matchball verwandelte, war der Jubel groß.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil