Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Torhüter Trapp verlängert Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 201

Fußball Torhüter Trapp verlängert Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 201

Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit seinem Torhüter und Kapitän Kevin Trapp bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Dies gab der hessische Fußball-Bundesligist am Dienstag bei einer Pressekonferenz wenige Stunden vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg bekannt.

Voriger Artikel
Eintracht ohne Chandler und Ignjovski gegen Wolfsburg
Nächster Artikel
Borussia Dortmund II nur 0:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden

Eintracht hat den Vertrag mit Kevin Trapp verlängert.

Quelle: Peter Kneffel/Archiv

Frankfurt/Main. Der Kontrakt des 24-Jährigen lief ursprünglich bis 2016, Trapp hatte aber eine Ausstiegsklausel für diesen Sommer.

"Ich bin froh, dass die Hängepartie vorbei ist. Wir haben viele Gespräche geführt, das hat mich überzeugt, wie viel Potenzial der Verein hat", sagte Trapp. Die Eintracht hatte seit Wochen darum gekämpft, den früheren U21-Nationalkeeper langfristig an sich zu binden. "Wir haben mit der Vertragsverlängerung ein Zeichen gesetzt gegen all die, die gesagt haben, dass wir die Leistungsträger nicht halten können", frohlockte Sportdirektor Bruno Hübner.

Trapp war bei Borussia Dortmund und RB Leipzig im Gespräch, er stand auch schon im Fokus von Bundestrainer Joachim Löw. In der Hinrunde fehlte der Schlussmann lange, nachdem er sich eine Verletzung im Sprunggelenk zugezogen hatte. Bei der 1:4-Niederlage am vergangenen Samstag in Freiburg stand er aber wieder zwischen den Pfosten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170825-99-782273_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Koch/Köchin im Catering?