Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Tischtennis-Rekordmeister sieht sich als Außenseiter in Saarbrücken

Tischtennis Tischtennis-Rekordmeister sieht sich als Außenseiter in Saarbrücken

Nach der 0:3-Hinspielniederlage beim 1. FC Saarbrücken TT sieht sich der deutsche Tischtennis-Rekordmeister und Titelverteidiger Borussia Düsseldorf im Rückspiel am Sonntag nur als Außenseiter.

Voriger Artikel
Eintracht Frankfurt bangt auch noch um Aigner-Einsatz
Nächster Artikel
Eintracht-Coach Schaaf rechnet gegen Gladbach mit Aigner

Timo Boll spielt für Borussia Düsseldorf.

Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv

Düsseldorf. "Wir haben noch eine kleine Chance, dafür muss allerdings jeder über sich hinauswachsen", sagte Borussia-Manager Andreas Preuß am Donnerstag.

Das Team um Rekord-Europameister Timo Boll muss das 0:3 egalisieren und auch das Satzverhältnis von 4:9 unterbieten. Nur dann kann die Borussia doch noch den Einzug in das Endspiel schaffen. Boll: "Wir haben die Erfahrung und den Ehrgeiz, uns zu rehabilitieren und das Ding noch zu drehen." Der Endspielgegner wird ebenfalls am Sonntag zwischen dem TTC Zugbrücke Grenzau und dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell ermittelt. Fulda hatte die erste Begegnung mit 3:2 für sich entschieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?