Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -1 ° sonnig

Navigation:
Standortsuche für neues Darmstadt-Stadion

Fußball Standortsuche für neues Darmstadt-Stadion

Bei der Suche nach einem geeigneten Stadion-Standort für den Fußball-Bundesligisten SV Darmstadt 98 hat der Landkreis seine Hilfe angeboten. Es habe immer mal wieder Gespräche zur Stadionfrage gegeben, "ohne dass da jedoch schon konkrete Standorte in der Diskussion waren", erklärte der Sprecher des Landrats Klaus Peter Schellhaas (SPD) am Donnerstag.

Voriger Artikel
Wetzlars Kohlbacher im vorläufigen Olympia-Aufgebot
Nächster Artikel
Eintracht Frankfurt holt Danny Blum aus Nürnberg

Die Darmstädter Zuschauer feuern ihre Mannschaft an.

Quelle: Roland Holschneider/Archiv

Darmstadt. Aber natürlich werde der Landkreis Darmstadt-Dieburg helfen, wenn der Verein Unterstützung und Rat aus der Region brauchen sollte.

Vereinspräsident Rüdiger Fritsch hatte am Montag erklärt, er rechne nicht mehr damit, dass es für eine neue Spielstätte am bisherigen Standort Böllenfalltor eine Baugenehmigung geben werde. "Ich befürchte, dass man sich definitiv um Alternativen bemühen muss", sagte Fritsch. Er schloss nicht aus, dass der Verein auch eine Lösung ohne die Stadt wählen könne, der das Stadion am Böllenfalltor gehört.

Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstag), der Magistrat werde noch vor der Sommerpause einen Vorschlag zu den weiteren Planungen für das Stadion beraten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Marburger Hallenstadtmeisterschaft (B-Junioren)