Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Sportpolitikerin kritisiert Verbände: Not nicht so groß
Sport Hessen Sportpolitikerin kritisiert Verbände: Not nicht so groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 23.11.2018
Dagmar Freitag (SPD), Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der Arbeitsgruppe Sport der SPD-Bundestagsfraktion. Quelle: Gregor Fischer/Archiv
Frankfurt/Main

Die Sportverbände hatten bis zum vergangenen Monat rund ein Drittel der zusätzlich bewilligten Fördermittel von 23,2 Millionen Euro für 2018 nicht beantragt. "Daraus haben wir Konsequenzen gezogen. Die staatlichen Mittel für den organisierten Sport wachsen im Jahr 2019 nicht wie gewünscht und vom DOSB gefordert um 60, sondern nur um 40 Millionen Euro", sagte sie. Die Sportförderung des Bundes liegt für das kommende Jahr bei 235 Millionen Euro.

Aus dem Deutschen Olympischen Sportbund hieß es, dass sich die Beantragung der im Juni nachträglich bewilligten Mittel wegen des großen bürokratischen Aufwandes verzögert habe. Die zusätzlichen Gelder sollten unter anderem für die Besetzung von Trainerstellen verwendet werden. "Das zusätzliche Personal, das angefordert wurde, ist wohl auf dem Markt überhaupt nicht vorhanden. Es ist gar nicht so leicht, qualifizierte Trainer zu finden", sagte Freitag.

dpa

Basketball-Star John Bryant kann sich vorstellen, auch noch im Alter von 31 Jahren sein Debüt im deutschen Nationalteam zu feiern. "Klar, ich würde mich sehr geehrt fühlen, aber ich denke nicht, dass das passieren wird.

23.11.2018

Die Fraport Skyliners aus Frankfurt haben vorzeitig den Einzug in die zweite Gruppenphase des Basketball-Eurocups geschafft. Der Bundesligist bezwang am Mittwoch Rytas Vilnius aus Litauen mit 65:63 und kann zwei Spiele vor Ende der Vorrunde mit einer Bilanz von 5:3-Erfolgen in der Gruppe D nicht mehr von einen der ersten vier Rängen verdrängt werden.

21.11.2018

Die United Volleys Frankfurt haben ihr erstes Spiel in der Gruppenphase der Champions League klar verloren. Beim russischen Titelverteidiger und bislang sechsmaligen Königsklassensieger Zenit Kasan unterlag der Volleyball-Bundesligist am Mittwochabend vor 2600 Zuschauern mit 0:3 (18:25, 17:25 13:25).

21.11.2018