Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spannungen zwischen Schaaf und Spielern? Kapitän gibt Erklärung ab

Fußball Spannungen zwischen Schaaf und Spielern? Kapitän gibt Erklärung ab

Kapitän Kevin Trapp hat am Freitag mit einem ungewöhnlichen öffentlichen Auftritt auf Medienberichte reagiert, nach denen es bei Eintracht Frankfurt Spannungen zwischen den Spielern und Trainer Thomas Schaaf geben soll.

Voriger Artikel
Volleyballerinnen des VC Wiesbaden spielen wieder international
Nächster Artikel
DFB schickt WM-Pokal auf Deutschland-Tour: Start in Frankfurt

Frankfurts Torwart Kevin Trapp.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Viele Dinge werden hier schlechter gesehen, als sie sind", sagte der Torwart bei der Pressekonferenz zum Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr). "Die Kritik hilft in unserer jetzigen Form keinem weiter. Für uns wäre es hilfreich, wenn in den letzten drei Spielen alle an einem Strang ziehen würden - die Fans, die Medien und natürlich wir als Mannschaft. Wir sind in der Pflicht, Leistung zu zeigen."

Die "Bild"-Zeitung hatte am Donnerstag wie zuvor schon andere Medien darüber berichtet, dass viele Profis bei der Eintracht mit Schaaf nicht mehr klarkämen. Eigentlich sollten sich am Freitag der Trainer und Verteidiger Bastian Oczipka zur Partie gegen Hoffenheim äußern. Dann aber gab Trapp "im Namen der Mannschaft" eine Erklärung ab. Zu den konkreten Vorwürfen über ein gestörtes Verhältnis zwischen den Spielern und dem Trainer sagte er nichts. Auch Schaaf selbst meinte nur: "Dazu äußere ich mich nicht." 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?