Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Skyliners Frankfurt in der Basketball Champions League

Basketball Skyliners Frankfurt in der Basketball Champions League

Die Skyliners Frankfurt sind in der neu gegründeten Basketball Champions League der FIBA eines der gesetzten 24 Teams. Das teilte der Bundesligist am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Waldschmidt unterschreibt Vierjahresvertrag beim HSV
Nächster Artikel
Eintracht Frankfurt kurz vor Verpflichtung von Ante Rebić

Gordon Herbert.

Quelle: Andreas Arnold/ARCHIV

Frankfurt/Main. Insgesamt spielen 48 Vereine aus 31 Ländern mit 17 nationalen Meistern um den Titel. "Es ist toll, dass wir nächstes Jahr in der Basketball Champions League antreten. Die BCL ist eine neu gegründete Liga mit einer großartigen Vision und wir sind stolz, ein Teil davon zu sein. Wir haben uns die direkte Qualifikation durch unsere tollen sportlichen Leistungen in der vergangenen Saison verdient und daher ist das eine tolle Situation für uns", erklärte Skyliners Coach Gordon Herbert.

Neben Frankfurt sind auch die EWE Baskets aus Oldenburg gesetzt. Die MHP Riesen Ludwigsburg müssen wie 23 weitere Mannschaften in einer Qualifikationsrunde antreten, woraus sich die restlichen acht Teilnehmer für die Gruppenphase qualifizieren. Dort wird dann ab dem 20. Oktober in vier Achtergruppen gespielt. Die vier bestplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs, die fünft- und sechstplatzierten steigen zu den FIBA Europe Cup Achtelfinals ein. Der Rest scheidet aus.

In zwei Playoff-Runden werden dann die vier Final Four Teilnehmer (28.-30. April 2017) ermittelt. Die Auslosung findet am 21. Juli in München statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?