Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Schwere Schulterverletzung: Saison für Frankfurts Flum vorbei

Fußball Schwere Schulterverletzung: Saison für Frankfurts Flum vorbei

Wegen einer komplizierten Schulterverletzung muss Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt für den Rest der Saison auf seinen Mittelfeldspieler Johannes Flum verzichten.

Voriger Artikel
Diebstahl von Eishockey-Ausrüstung der Huskies geklärt
Nächster Artikel
Doppelter Bänderriss: HSG Wetzlar mehrere Wochen ohne Kevin Schmidt

Mittelfeldspieler Johannes Flum.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der 26-Jährige war am vergangenen Samstag während des Spiels gegen Mainz 05 (2:0) auf die linke Schulter gefallen. Nach Angaben des Vereins ergaben weitere Untersuchungen, dass Flum dabei eine Schulterluxation und einen Riss des stabilisierenden Schulterbands erlitt. Der Neuzugang vom SC Freiburg wird an diesem Freitag in Offenbach operiert.

"Das ist natürlich bitter", sagte Sportdirektor Bruno Hübner. "Die Mannschaft ist gerade in sehr guter Verfassung, Johannes ist ein wichtiger Bestandteil. Sein Ausfall wiegt schon schwer, das müssen wir jetzt kompensieren." Nach Sebastian Rode (Knorpelschaden) und Bamba Anderson (Syndesmosebandanriss) ist Flum bereits der dritte Eintracht-Profi, für den die Saison vorzeitig beendet ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung