Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schwegler nach Nasenbeinbruch operiert: Saisonaus für Anderson

Fußball Schwegler nach Nasenbeinbruch operiert: Saisonaus für Anderson

Eintracht Frankfurts Kapitän Pirmin Schwegler ist nach seinem Nasenbeinbruch operiert worden. Nach Angaben des Fußball-Bundesligisten wurde der Eingriff am Dienstagvormittag vorgenommen.

Voriger Artikel
Rechtsaußen Hahn bleibt bei HSG Wetzlar bis 2015
Nächster Artikel
Abwehrspieler Gorka verlängert Vertrag bei Darmstadt 98 bis 2017

Schwegler geht gut geschützt ins nächste Spiel.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der Schweizer will im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Sonntag trotzdem mit einer Schutzmaske spielen. Der 27-Jährige, der sich den Nasenbeinbruch im Punktspiel beim Hamburger SV (1:1) am Samstag nach einem Foul des HSV-Stürmers Jacques Zoua zugezogen hatte, lief zuletzt bereits mit einer Spezialbandage für die Rippe auf. Dort hatte Schwegler eine schmerzhafte Knorpelfraktur erlitten.

Der Brasilianer Anderson wird in dieser Saison dagegen nicht mehr für die Eintracht zum Einsatz kommen. Der Abwehrspieler musste sich in Heidelberg einer Operation am Sprunggelenk unterziehen. Der Schritt war notwendig geworden, nachdem konservative Behandlungen zu keiner wesentlichen Besserung geführt hatten. Anderson hatte sich die Verletzung an der Syndesmoses Mitte Februar beim 0:4 in Dortmund zugezogen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170217-99-332952_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen