Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schwarzer Freitag für FSV Frankfurt: 0:4 gegen Heidenheim

Fußball Schwarzer Freitag für FSV Frankfurt: 0:4 gegen Heidenheim

Nach einer desolaten Leistung musste sich der FSV Frankfurt am Freitagabend in der 2. Fußball-Bundesliga dem FC Heidneheim mit 0:4 (0:3) geschlagen geben. Vor nur 4124 Zuschauern offenbarten die Schwarz-Blauen in der Abwehr bei den Treffern von Norman Theuerkauf (14. Minute), Sebastian Griesbeck (40.) und Smail Morabit (66.) eklatante Abwehrschwächen.

Voriger Artikel
Einigung bei Darmstädter Stadion-Umbau gefunden - Englisches Modell
Nächster Artikel
Darmstadt unterliegt Mainz nach großem Kampf mit 2:3

Der FSV Frankfurt konnte gegen Heidenheim keinen Treffer erzielen.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Zudem unterlief Haji Safi bedrängt vom Heidenheimer Robert Leitner ein Eigentor (24.). Zur desolaten Leistung passte die Rote Karte für FSV-Abwehrspieler Joan Oumari (67.) wegen groben Foulspiels. Zudem kassierte Manuel Konrad die fünfte Gelbe Karte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?