Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Pfingstreitturnier im Aufwind: Viel Reiterprominenz am Start

Pferdesport Pfingstreitturnier im Aufwind: Viel Reiterprominenz am Start

Das traditionelle Pfingstreitturnier in Wiesbaden ist wieder im Aufwind. Bei der Veranstaltung vom 22. bis zum 25. Mai gehen etliche Topreiter an den Start, unter ihnen Christian Ahlmann (Marl), Marcus Ehning (Borken) und Marco Kutscher (Riesenbeck).

Voriger Artikel
Eintracht-Trainer Schaaf: "Ausschläge" verringern
Nächster Artikel
Bayern-Basketballer müssen in Playoffs Ausgleich hinnehmen

Pfingstreitturnier findet in Wiesbaden statt.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden.  "Der Wiesbadener Termin passt dieses Jahr sehr gut - auch, weil wir an diesem Wochenende nicht beim Nationenpreis in Rom starten", sagte Springreiter-Bundestrainer Otto Becker am Dienstag in Wiesbaden. Im Dressurviereck sind Isabell Werth (Rheinberg) und Fabienne Lütkemeier (Paderborn) die bekanntesten Teilnehmerinnen. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung