Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Netzhoppers-Volleyballer erreichen Pokal-Viertelfinale

Volleyball Netzhoppers-Volleyballer erreichen Pokal-Viertelfinale

Die Netzhoppers KW-Bestensee sind mit einer souveränen Vorstellung ins Viertelfinale des deutschen Volleyball-Pokals eingezogen. Beim Zweitligisten TG 1862 Rüsselsheim setzte sich der Bundesligist aus Brandenburg am Mittwochabend in der Runde der letzten 16 Mannschaften 3:0 (25:18, 25:21, 25:12) durch.

Voriger Artikel
HSG Wetzlar verliert im Pokal-Achtelfinale gegen Leipzig
Nächster Artikel
Zweite Champions-League-Niederlage für Skyliners Frankfurt

Trainer Mirko Culic der Netzhoppers-Volleyballer.

Quelle: Michael Hanschke/Archiv

Rüsselsheim. In nur 71 Spielminuten hatten die Netzhoppers ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Am Samstag streben sie nun daheim gegen Aufsteiger Solingen Volleys auch ihren ersten Saisonsieg in der Bundesliga an.

Im ersten Satz hielt der Gastgeber vor 250 Zuschauern in der Großsporthalle Rüsselsheim nur bis zum 13:14 mit. Dann setzten sich die Netzhoppers mit einer Serie von 8:3 Punkten vorentscheidend ab. Gegen Ende des zweiten Durchgangs schlichen sich allerdings bei den Brandenburgern einige Konzentrationsschwächen ein. Als Folge davon wurde es nach einer komfortablen 20:15-Führung beim 20:19 noch einmal eng. Nach der 2:0-Satzführung der Gäste resignierten die Rüsselsheimer vollends. Auf 8:1 zog die Mannschaft von Trainer Mirko Culic im dritten Satz bis zur ersten Technischen Auszeit davon und hatte danach wenig Mühe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil