Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Müdes Remis zwischen Darmstadt und Greuther Fürth

Fußball Müdes Remis zwischen Darmstadt und Greuther Fürth

Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat mit einem 0:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth seine Erfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga auf sieben Spiele ohne Niederlage ausgebaut.

Voriger Artikel
Eintracht-Trainer Schaaf: Müssen Druck hochhalten
Nächster Artikel
Stuttgarter Kickers schaffen spätes 2:1 gegen Wehen Wiesbaden

Darmstädter Balogun (l.) und Schröck (r.) jagen den Ball.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Darmstadt. In einer an Höhepunkten armen Partie bekamen die 11 200 Zuschauer im Stadion am Böllenfalltor am Samstagnachmittag jedoch nur Magerkost geboten. Die Hessen bleiben mit 26 Punkten vorerst Dritter. Die Franken, die seit nunmehr vier Spielen auf einen Sieg warten, sind mit 21 Zählern Achter.

Beide Mannschaften zeigten von Beginn an viel Einsatz und Laufbereitschaft, erspielten sich jedoch kaum Torgelegenheiten. Bis zur ersten nennenswerten Chance verging rund eine halbe Stunde: Zunächst produzierte Darmstadts Innenverteidiger Romain Brégerie um ein Haar ein Eigentor, anschließend musste Keeper Christian Mathenia zweimal klären. In der zweiten Hälfte wurde Darmstadt etwas offensiver, jedoch ohne zwingende Gelegenheiten. Die Gastgeber hatten sogar noch Glück, dass Schiedsrichter Guido Winkmann bei einem Treffer von Niko Gießelmann in der 65. Minute auf Abseits entschied.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Besser Esser Fusilli