Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Melsungen mit Selbstvertrauen nach Prešov: Vuckovic muss passen

Handball Melsungen mit Selbstvertrauen nach Prešov: Vuckovic muss passen

Nach zuletzt drei Siegen in Serie geht Handball-Bundesligist MT Melsungen mit breiter Brust in das Rückspiel in der 3. Runde im EHF-Pokal bei Tatran Prešov. "Das ist gut für das Selbstvertrauen.

Prešov. Jetzt schauen wir, dass wir eine Runde weiterkommen und unser Ziel Gruppenphase erreichen. Wenn wir das schaffen, sind wir im Soll", sagte MT-Trainer Michael Roth vor der Partie am Samstag.

Die Nordhessen nehmen zwar einen Sieben-Tore-Vorsprung (31:24) mit in die Slowakei, doch Roth warnt vor der heimstarken Tatran-Mannschaft. "Wir müssen aufpassen und hochkonzentriert agieren. Wir wissen natürlich, was dort auf uns zukommt. Aber die Mannschaft ist mental auf der Höhe", sagte Roth. Der 52-Jährige befürchtet eine explosive und aggressive Stimmung in der knapp 4000 Zuschauer fassenden Tatran Arena.

Eine zehnminütige Schwächephase wie im Hinspiel, als Melsungen einen deutlichen Vorsprung verspielte, kann sich die MT dort nicht leisten. Daran hat Roth mit seinen Schützlingen gearbeitet. Gegen Minden am Mittwoch spielte Melsungen erstmals seit langem wieder ohne Leistungsschwankungen und deklassierte den Gegner.

In Prešov muss Roth auf Kapitän Nenad Vuckovic verzichten, der sich im Training einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Seine Position im linken Rückraum soll der in der Bundesliga gesperrte Philipp Müller einnehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?