Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
MT Melsungen verlängert Vertrag mit Trainer Michael Roth bis 2020

Handball MT Melsungen verlängert Vertrag mit Trainer Michael Roth bis 2020

Die MT Melsungen hat auf den anhaltenden sportlichen Höhenflug reagiert und Trainer Michael Roth langfristig an den Verein gebunden. Der Handball-Bundesligist verlängerte den bis 2017 gültigen Vertrag mit dem früheren Nationalspieler vorzeitig bis zum 30. Juni 2020. "Diese Entscheidung ist angesichts unserer Entwicklung in den letzten Jahren und der großen Übereinstimmung in allen wichtigen Fragen absolut authentisch.

Voriger Artikel
Rugby-Auswahl verliert EM-Auftakt klar gegen Georgien
Nächster Artikel
Wichtiger Heimsieg für FSV Frankfurt: 2:1 gegen Nürnberg

Trainer Michael Roth freut sich über Vertragsverlängerung.

Quelle: A. Warmuth/dpa

Melsungen. Mit der Verpflichtung von Michael Roth ist uns ein Glücksgriff gelungen", sagte Melsungens Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke.

Roth hatte die Nordhessen im Oktober 2010 als Tabellenletzter mit 0:22 Punkten übernommen. Seither hat er die Nordhessen in die Top-Sechs der Liga und in dieser Saison erstmals in der Vereinsgeschichte in den Europapokal geführt.

Darüber hinaus eröffnete er dem Provinzclub auch abseits des Parketts neue Möglichkeiten. "Wir haben bereits neue Visionen entwickelt und sind davon überzeugt, die mit Michael Roth in den nächsten Jahren realisieren zu können", sagte Braun-Lüdicke.

Roth selbst war "positiv überrascht" von dem Vertrauensvorschuss. "Das freut mich natürlich sehr, dass der Verein meine Arbeit schätzt. Ich denke, dies ist von beiden Seiten ein klares Signal, dass es hier insgesamt passt", sagte Roth. Der 52-Jährige strebt bis 2020 nach Höherem. "Wir wollen uns in der Tabelle verbessern und irgendwann auch mal um die Teilnahme an der Champions League kämpfen", verkündete Roth.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung