Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
"Lilien"-Trainer Schuster gegen 1860 vor der Qual der Wahl

Fußball "Lilien"-Trainer Schuster gegen 1860 vor der Qual der Wahl

Trainer Dirk Schuster hat vor dem ersten Heimspiel von Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 im Jahr 2015 die Qual der Wahl. Der 47-Jährige kann in der Partie gegen den TSV 1860 München am Sonntag (13.30 Uhr) personell nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Voriger Artikel
1. FFC Frankfurt steht gegen alten Rivalen Potsdam unter Siegzwang
Nächster Artikel
Schaaf mit Abwehrsorgen ins 500. Bundesligaspiel

Darmstadts Trainer Dirk Schuster.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Darmstadt. "Bis auf Tobias Kempe sind alle Spieler an Bord und einsatzbereit", sagte Schuster am Freitag.

Vor dem Gegner warnte der Trainer: "1860 ist wie ein eingeschlagener Boxer im Ring. Eine schwere Aufgabe, aber auch eine lösbare. Nichtsdestotrotz wollen wir den ersten Heimsieg im neuen Jahr." Auf einen Einsatz des vor zwei Wochen von den abstiegsbedrohten "Löwen" verpflichteten Yannick Stark wollte sich der "Lilien"-Coach nicht festlegen: "Yannick brennt auf seinen Einsatz gegen seine Ex-Kollegen und will unbedingt spielen. Inwiefern wir seinem Wunsch nachkommen können, weiß ich aber noch nicht."

"Nicht gerade förderlich und sehr ärgerlich für die Entwicklung des Vereins" nannte Schuster die Verzögerung beim Umbau des Böllenfalltor-Stadions: Er wolle sich damit aber nicht weiter befassen. "Das ist Sache der Stadt und des Vereins." Entgegen früherer Planungen soll die neue Arena erst zu Beginn der Saison 2017/18 fertig sein.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?