Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Landessportbund Hessen unterstützt "Athleten Deutschland"
Sport Hessen Landessportbund Hessen unterstützt "Athleten Deutschland"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 17.10.2017
Frankfurt/Main

"Wir befürworten das Ziel, die Bedürfnisse der Athleten bei der Spitzensportförderung noch mehr in den Fokus zu rücken und damit beste Bedingungen für ihren Sport zu schaffen", sagte lsb h-Präsident Rolf Müller am Dienstag in Frankfurt.

Aus seiner Sicht habe es der DOSB versäumt, die Sportler in den Mittelpunkt des Reformprozesses zu stellen. "Natürlich hätte ich es für besser empfunden, wenn die Gründung des neuen Vereins nicht nötig geworden wäre. Dazu hätte der DOSB aber frühzeitig die Kompetenzen der Athletenkommission stärken und die Vertretung weiter professionalisieren müssen", erklärte Müller.

In diesem Zusammenhang erneuerte Hessens Landessportbundchef seine Kritik an dem im Reformprogramm vorgesehenen Grundprinzip der Konzentration. "Es kann nicht sein, dass Verbände ihre Athleten zum Umzug zwingen wollen, selbst wenn am neuen Standort keine besseren Bedingungen herrschen und der Athlet sein komplettes Umfeld samt Studien- oder Ausbildungsplatz zurücklassen muss", sagte Müller.

dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat Tibor Ivanisevic als Nachfolger für den im Sommer 2018 zur SG Flensburg-Handewitt wechselnden Stammtorhüter Benjamin Buric verpflichtet.

17.10.2017

Die Stadt Darmstadt ist stolz auf den Ironman-Sieger Patrick Lange. "Ein großartiger und hochverdienter Erfolg für beeindruckende Leistungen. Wir beglückwünschen unseren Darmstädter Triathleten Patrick Lange zum Titelgewinn", sagten Oberbürgermeister Jochen Partsch und Sportdezernent Rafael Reißer in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung.

16.10.2017

Patrick Lange setzt beim Kampf um einen weiteren Podestplatz bei der Ironman-WM auf Hawaii vor allem auf seine Qualitäten beim abschließenden Marathon. "Beim Laufen will ich den Turbo zünden", sagt er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur vor dem Rennen an diesem Samstag (18.35 Uhr).

12.10.2017