Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kouemaha und Zambrano vor Unterschrift in Frankfurt

Fußball Kouemaha und Zambrano vor Unterschrift in Frankfurt

Die Verpflichtung der Neuzänge Nummer neun und zehn steht bei Eintracht Frankfurt unmittelbar bevor. Mit Stürmer Dorge Kouemaha und Verteidiger Carlos Zambrano sollen am Freitag zwei weitere Wunschspieler von Trainer Armin Veh die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten komplettieren.

Voriger Artikel
Frankfurt Skyliners testen den nächsten Jones
Nächster Artikel
Basketballer Thomas verlässt Gießen nach nur einer Woche

Dorge Kouemaha soll für Eintracht kicken.

Quelle: Bruno Fahy/Archiv

Frankfurt. Zambrano wird nach seinem Länderspiel-Einsatz in Costa Rica am Vormittag zum Medizin-Check erwartet, bestätigte ein Vereinssprecher am Donnerstag. Die Unterschrift des peruanischen Innenverteidigers unter einen Drei-Jahres-Vertrag ist nur noch Formsache.

Nach jeweils zwei Jahren Schalke 04 und zuletzt beim FC St. Pauli wäre die Eintracht die dritte Bundesliga-Station des 23-Jährigen, für den die Frankfurter nach Medienberichten 1,2 Millionen Euro Ablöse bezahlen. Ob Zambrano bereits an diesem Wochenende im ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal bei Erzgebirge Aue (Sonntag, 16.00 Uhr) auflaufen wird, ist allerdings noch offen. "Ob ich das mache, weiß ich noch nicht. Fit wäre er, er hat länger trainiert als wir", sagte Trainer Armin Veh der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstag).

Wie Zambrano soll auch Kouemaha, der als Back-Up für Olivier Occean vorgesehen ist, nach einer abschließenden Untersuchung am Freitag seinen Vertrag unterschreiben und sobald wie möglich ins Mannschaftstraining einsteigen. Zuvor muss der Kameruner, der für ein Jahr vom belgischen Erstligisten FC Brügge ausgeliehen werden soll, noch einen beträchtlichen konditionellen Rückstand aufholen. "Er ist ein Stoßstürmer, hat vor seiner Verletzung pro Saison immer zweistellig getroffen und ist auch charakterlich in Ordnung", lobte Sportdirektor Bruno Hübner den 29-Jährigen. Nach einem Achillessehnenriss benötigt Kouemaha aber wohl noch vier bis fünf Wochen, um wieder richtig fit zu werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.