Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Kickers Offenbach kann nach Randale auf milde Strafe hoffen

Fußball Kickers Offenbach kann nach Randale auf milde Strafe hoffen

Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach kann nach den Zuschauerausschreitungen im Relegations-Rückspiel gegen den 1. FC Magdeburg auf eine milde Strafe hoffen.

Voriger Artikel
DFB stellt Architektenentwurf für geplante Akademie vor
Nächster Artikel
1. FFC Frankfurt holt Jackie Groenen vom Chelsea Ladies FC

DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock.

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

Offenbach. "Es wird sicherlich eine Bestrafung geben. Aber wir haben auch die Möglichkeit, mit einer Bewährung zu arbeiten", sagte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock am Montagabend in der Sportsendung "Heimspiel!" des HR-Fernsehens. Der Entscheidung des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) könne er allerdings nicht vorgreifen.

Im voll besetzten Offenbacher Stadion waren am Sonntag etwa 30 OFC-Anhänger sechs Minuten vor Spielende auf den Rasen gestürmt und hatten sich Jagdszenen mit der Polizei geliefert. Die Partie musste daher für 20 Minuten unterbrochen werden. Nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel gewann Magdeburg auf dem Bieberer Berg mit 3:1 und steigt in die 3. Liga auf. Die Kickers bleiben viertklassig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?