Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Hübner bestätigt: Castaignos wird Frankfurt verlassen

Fußball Hübner bestätigt: Castaignos wird Frankfurt verlassen

Stürmer Luc Castaignos wird Eintracht Frankfurt nach nur einem Jahr schon wieder verlassen. Der niederländische Stürmer fehlte am Samstag im Aufgebot für das Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 (1:0), weil er mit seinem zukünftigen Verein die letzten Details seines bevorstehenden Wechsels verhandelte.

Voriger Artikel
Darmstadt verliert 0:2 in Köln
Nächster Artikel
Melsungen und Wetzlar ohne Probleme im Pokal-Achtelfinale

Spieler Luc Castaignos.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Luc ist schon länger unzufrieden mit seiner sportlichen Situation bei uns. Wir haben dem Wechsel zugestimmt, die beiden Vereine sind sich ebenfalls einig", bestätigte der Frankfurter Sportdirektor Bruno Hübner am Samstag nach dem Spiel.

Wohin es Castaignos zieht, verrieten die Frankfurter Verantwortlichen noch nicht. Als Favorit gilt der portugiesische Champions-League- Teilnehmer Sporting Lissabon. Der 23-Jährige war erst 2015 vom FC Twente Enschede zur Eintracht gewechselt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden