Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
HSG Wetzlar verlängert Vertrag mit Torwart Wolff bis 2017

Handball HSG Wetzlar verlängert Vertrag mit Torwart Wolff bis 2017

Die HSG Wetzlar hat wenige Tage vor dem Saisonbeginn in der Handball-Bundesliga eine wichtige Personalie geklärt. Die Mittelhessen verlängerten am Dienstag den Vertrag mit Torhüter Andreas Wolff vorzeitig bis zum 30. Juni 2017. "Andi hat seit seinem Wechsel im vergangenen Sommer zu uns die Erwartungen vollends erfüllt.

Wetzlar. Es macht Spaß, mit ihm zu arbeiten", sagte HSG-Trainer Kai Wandschneider.

Wolff war im Juli 2013 vom damaligen Bundesliga-Absteiger TV Großwallstadt an die Lahn gewechselt und bestritt in der abgelaufenen Saison alle Pflichtspiele für Wetzlar. In dieser Zeit wurde er auch erstmals in den Kader der DHB-Auswahl berufen. "Ich sehe die Verlängerung hier in Wetzlar als das Beste für meine persönliche und sportliche Entwicklung an", erklärte Wolff.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil