Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Gießen gewinnt Hessen-Derby in Frankfurt

Basketball Gießen gewinnt Hessen-Derby in Frankfurt

Die Gießen 46ers haben das Hessen-Derby in der Basketball-Bundesliga bei den Skyliners Frankfurt mit 78:65 gewonnen und eindrucksvoll Revanche für die Heimniederlage im Hinspiel vor knapp drei Wochen genommen.

Voriger Artikel
Offenbach holt Ahlschwede aus Bielefeld
Nächster Artikel
Mainz scheitert beim 2:3 nur knapp in Leverkusen

Koko Archibong (r) erzielte 17 Punkte für Gießen. Foto: Adam Warzawa/Archiv

Frankfurt/Main. Dank des Erfolges zum Auftakt des 19. Spieltages verschafften sich die Mittelhessen als Tabellen-14. mit 14:24 Punkten Luft im Abstiegskampf. Die zuletzt dreimal in Serie siegreichen Frankfurter sind mit 16:22 Zählern Zwölfter.

Vor 5.000 Zuschauern in der ausverkauften Ballsporthalle spielte Gießen am Freitagabend von Beginn an frech auf und lag nach dem ersten Viertel bereits mit 15 Punkten vorn. Die Hausherren kämpften sich bis zur Halbzeit (33:38) zwar noch einmal heran, konnten das Blatt aber nicht wenden. In einem konfusen dritten Abschnitt blieben beide Teams zunächst vier Minuten lang ohne Korberfolg, dann zog Gießen wieder davon und ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen.

Beste Werfer beim Sieger waren Koko Archibong und Barry Stewart mit jeweils 17 Punkten. Auch Chad Prewitt und Radenko Pilcevic (beide je 14) trafen zweistellig. Auf Seiten der Frankfurter konnten nur Devin Gibson (21) und Jimmey McKinney (16) überzeugen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau