Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Frankfurts Fabian: "Wusste, dass meine Zeit kommt"

Fußball Frankfurts Fabian: "Wusste, dass meine Zeit kommt"

Millionen-Einkauf Marco Fabian hat seinen verspäteten Durchbruch bei Eintracht Frankfurt mit seiner Eingewöhnung in Deutschland begründet. "Es war ein Vorteil, dass ich schon im Winter gekommen bin.

Voriger Artikel
Ex-Frankfurt-Kapitän Amanatidis neuer Trainer in Saloniki
Nächster Artikel
HSV mit Abwehrsorgen gegen Frankfurt: Holtby fraglich

Frankfurts Marco Fabian in Aktion.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Ich habe mit der Mannschaft eine schwierige Zeit erlebt und mich in Frankfurt eingelebt", sagte der im vergangenen Winter für rund 3,5 Millionen Euro an den Main gewechselte Mexikaner der "Sport Bild" (Mittwoch). Fabian erzielte in den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen drei Tore, darunter auch den 2:2-Ausgleich gegen den FC Bayern München am Samstag: "Ich wusste, dass meine Zeit kommt", erklärte er.

In der vergangenen Rückserie war der 27 Jahre alte Offensivspieler trotz elf Einsätzen ohne Tor geblieben. Nun hat sich Fabian seinen Stammplatz erkämpft, spielte zuletzt fünf Partien in Serie von Beginn an. "Ich habe jahrelang für die Chance gearbeitet, in Europa spielen zu dürfen. Da gibt man nicht nach einem halben Jahr Bundesliga auf und geht nach Hause", sagte Fabian, der im Sommer immer wieder als Verkaufskandidat gehandelt worden war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil