Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frankfurter Stadt-Derby: Größte Kasse für FSV

Fußball, 2. Bundesliga Frankfurter Stadt-Derby: Größte Kasse für FSV

Das erste Frankfurter Fußball-Stadtderby seit fast 50 Jahren bringt dem FSV Frankfurt am Sonntag gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht die höchste Einnahmen und größte Kulisse in der Vereinsgeschichte des Zweitligisten.

Voriger Artikel
Spitze verpasst: Eintracht 1:1 gegen Düsseldorf
Nächster Artikel
Eintracht mit Schwegler

Trainer Hans Jürgen Boysen vom FSV Frankfurt. (Archiv)

Frankfurt. Bisher sind gut 46 000 Tickets für das Duell in der 51 500 Zuschauer fassenden Commerzbank-Arena verkauft, bei dem Trainer Hans-Jürgen Boysen sein 99. Zweitliga-Match mit den Bornheimern bestreitet. Der FSV hat sein Heimspiel aus finanziellen Gründen in die WM-Arena verlegt. Die Brutto-Einnahmen betragen über eine Million Euro. «Die Eintracht ist der Favorit, wir wollen gewinnen», sagte Boysen am Freitag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.