Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurter Frauen nach 4:0-Sieg im Champions-League-Viertelfinale

Fußball Frankfurter Frauen nach 4:0-Sieg im Champions-League-Viertelfinale

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt ist wie erwartet ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Die Hessinnen gewannen am Donnerstag vor den Augen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ihr Rückspiel gegen den kasachischen Meister Kazygurt Schymkent mit 4:0 (1:0).

Voriger Artikel
Gießen im kommenden Jahr Austragungsort der Turn-DM
Nächster Artikel
Epstein fehlt FSV Frankfurt erneut wegen Schambeinentzündung

Dzsenifer Marozsan.

Quelle: Sven Hoppe/Archiv

Frankfurt/Main. Das Hinspiel endete 2:2. Dzsenifer Marozsan (40. Minute), Kerstin Garefrekes (73.) und Celia Sasic (76./90.+3) trafen vor 1460 Zuschauern im Stadion am Brentanobad.

Frankfurt begann druckvoll und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. Garefrekes scheiterte aus zwei Metern am Pfosten (18.), Marozsans Schuss prallte von der Lattenunterkante zurück ins Feld (23.). Schymkent agierte erschreckend harmlos und kam nur durch Fehler der Hessinnen zu zaghaften Angriffen. Der Knaller aus mehr als 20 Metern von Nationalspielerin Marozsan sorgte für die verdiente Führung. Nach der Pause änderte sich nichts an der Überlegenheit des FFC, die sich dann auch in Toren ausdrückte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?