Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt verliert in Mainz

Fußball Frankfurt verliert in Mainz

Eintracht Frankfurt kann in der Fußball-Bundesliga beim FSV Mainz 05 weiter nicht gewinnen. Das wie immer emotionsgeladene Rhein-Main-Derby gewannen die Mainzer am Samstag knapp mit 2:1 (2:0).

Voriger Artikel
Hessen will Inklusion im Sport weiter fördern
Nächster Artikel
FSV Frankfurt unterliegt Düsseldorf

Alexander Meier musste nach einer Gelb-Roten Karte vom Platz.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Mainz. Neben den Punkten verlor das Team aus der Banken-Metropole auch noch Kapitän Alexander Meier, der nach 40 Minuten wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah. Vor 33 098 Zuschauer sorgten Yoshinori Muto (5. Minute) und Yunus Malli (43.) für die Mainzer Treffer. Haris Seferovic besorgte den Anschlusstreffer (62.) für die leidenschaftlich kämpfenden Frankfurter. Die Partie in der nicht ganz ausverkauften Coface Arena hatte wegen der erhöhten Sicherheitskontrollen mit 15 Minuten Verspätung begonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Besser Esser Fusilli