Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurt verliert Kellerduell gegen Freiburg

Fußball Frankfurt verliert Kellerduell gegen Freiburg

Der SC Freiburg hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga verbucht. Die Breisgauer siegten am Sonntag bei Eintracht Frankfurt 4:1 (1:0) und kletterten auf den 16. Platz.

Voriger Artikel
Wehen Wiesbaden beendet Talfahrt mit 3:0 gegen Elversberg
Nächster Artikel
Frankfurter Verletzungspech: Zerrung bei Meier, Handbruch bei Jung

Meier (links) und Fernandes kämpfen um den Ball.

Quelle: Daniel Reinhardt

Frankfurt/Main. Ein Fallrückzieher von Julian Schuster (34. Minute) sowie die Kontertore von zweimal Karim Guedé (54./90.+3) und Felix Klaus (70.) machten den ersten SC-Sieg am Main seit Oktober 2010 perfekt. Die Eintracht kam vor 45 400 Zuschauern nur noch zum Anschlusstreffer durch Joselu (59.), vergab reihenweise beste Chancen und verlor auch noch ihren Torjäger Alexander Meier mit Verdacht auf Adduktorenverletzung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen