Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Frankfurt verliert Heimspiel gegen KSC 1:2

Fußball Frankfurt verliert Heimspiel gegen KSC 1:2

Aufatmen beim Karlsruher SC: Nach zwei Niederlagen zum Auftakt und der Pokal-Blamage hat der Vorjahresdritte der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg geschafft.

Voriger Artikel
Darmstadt verpflichtet Österreichs Nationalspieler Garics
Nächster Artikel
Eintracht Frankfurt muss im Pokal nach Aue

Frankfurts Oumari (r.) und der Karlsruher Torres (l.) kämpfen um den Ball.

Quelle: F. von Erichsen

Frankfurt/Main. Beim FSV Frankfurt gewann der KSC am Freitag mit 2:1 (1:1). Besart Halimi brachte die Frankfurter mit dem ersten Angriff in Führung (1.). Doch die spielerisch besseren und auf gleich sieben Positionen veränderten Gäste drehten die Partie durch einen Treffer von Erwin Hoffer (15.) und ein kurioses Eigentor von Joan Oumari (48.). Der FSV-Verteidiger wurde von seinem eigenen Torwart angeschossen. Kurz vor Schluss sah der Frankfurter Alexander Bittroff die Rote Karte (88.).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?