Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt verliert 2:3 gegen Hannover

Fußball Frankfurt verliert 2:3 gegen Hannover

Hannover 96 hat den nächsten Schritt zum Klassenverbleib gemacht. Fünf Tage nach dem Sieg gegen den Hamburger SV legte die Mannschaft von Tayfun Korkut am Donnerstag ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach.

Voriger Artikel
Torjäger Kapllani bleibt beim FSV Frankfurt
Nächster Artikel
Veh kritisiert Einstellung: "Der einzige Rufer in der Wüste"

Die Eintracht musste sich Hannover 2:3 geschlagen geben.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Leon Andreasen (2. Minute), Lars Stindl (20.) und Didier Ya Konan (29.) trafen für Hannover. Martin Lanig (13.) erzielte den zwischenzeitlichen Frankfurter 1:1-Ausgleich, Alexander Meier (68.) gelang vor 48 100 Zuschauern nur noch der Anschlusstreffer. Mit jeweils 35 Punkten liegen beide Teams nach dem Auftakt des 31. Spieltags acht Zähler vor dem Tabellen-16. aus Hamburg, der am Samstag auf den VfL Wolfsburg trifft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil