Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurt verliert 1:4 in Freiburg

Fußball Frankfurt verliert 1:4 in Freiburg

Dank eines Traumdebüts von Neuzugang Nils Petersen hat der SC Freiburg die erhoffte Wende geschafft und die Abstiegsplätze der Fußball-Bundesliga wieder verlassen.

Voriger Artikel
Karlsruher SC gewinnt Testspiel gegen Ligakonkurrent FSV Frankfurt
Nächster Artikel
Bruchhagen bestätigt: Rosenthal wechselt nach Darmstadt

Admir Mehmedi (l.) von Freiburg kämpft mit Oczipka um den Ball.

Quelle: P. Seeger

Freiburg. Nach einer Serie von sechs Spielen ohne Sieg gewannen die Breisgauer am Samstag vor 24 000 Zuschauern zum Rückrundenauftakt verdient mit 4:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt. Ein Foulelfmeter von Vladimir Darida (61.) und ein Hattrick von Bremen-Leihgabe Petersen (64., 69., 88.) ließen sie im Abstiegskampf neues Selbstvertrauen tanken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?