Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt stoppt Talfahrt: 0:0 in Freiburg

Freiburg Frankfurt stoppt Talfahrt: 0:0 in Freiburg

Eintracht Frankfurt hat seinen Abwärtstrend gestoppt und gleichzeitig den Kampf des SC Freiburg um einen Europa-League-Platz gestört.

Voriger Artikel
Wehen Wiesbaden fertigt Unterhaching 3:0 ab
Nächster Artikel
Mainzer Schürrle sagt U 21 für Griechen-Spiel ab

Johannes Flum und Pirmin Schwegler von der Eintracht (rechts) im Laufduell.

Freiburg. Eintracht Frankfurt hat seine Talfahrt gestoppt und den Ansturm des SC Freiburg auf einen Europa-League-Platz gebremst. Nach drei Pleiten in Serie holten die Hessen am 6.2. beim 0:0 in Freiburg den ersten Punkt in der Rückrunde der Fußball- Bundesliga, bleiben aber seit 363 Minuten ohne Torerfolg.

Vor 21 900 Zuschauern im Badenovastadion bauten die Breisgauer zwar ihre Erfolgsserie auf sieben Spiele ohne Niederlage aus, aber den elften Saisonsieg hatten die Gastgeber in der mäßigen Partie nicht verdient. Vor allem das vorher so gehypte Duell zwischen Freiburgs Torjäger Papiss Demba Cissé (15 Tore) und seinem Frankfurter Kollegen Theofanis Gekas (14) war eine einzige Enttäuschung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden