Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurt nur gegen Köln ohne Rode

Fußball Frankfurt nur gegen Köln ohne Rode

Eintracht Frankfurt muss nur im Abstiegsgipfel der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Köln am Samstag auf Sebastian Rode verzichten.

Voriger Artikel
Eintracht bleibt standhaft: Keine Flucht vor Fans
Nächster Artikel
5000 Euro Geldstrafe für Daum

Altintop beschwert sich beim Schiedsrichter über die Rote Karte für Rode.

Frankfurt. Der Abwehrspieler Sebastian Rode soll für seine Rote Karte bei der 0:3-Niederlage im Derby beim FSV Mainz 05 für ein Spiel gesperrt werden. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) habe eine entsprechende Strafe beim DFB-Sportgericht beantragt, Rode dem Strafmaß bereits zugestimmt, teilte die Eintracht am Montag mit.

Der 20-Jährige war in Mainz in der 43. Minute nach einer Notbremse gegen FSV-Stürmer Florian Heller vom Platz gestellt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball
../dpa-Hessen-images/large/fans_30127036.original.large-4-3-800-267-0-4622-3264.jpg

Im Kampf gegen den drohenden vierten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga versuchen die Verantwortlichen bei Eintracht Frankfurt Standhaftigkeit zu demonstrieren.

  • Kommentare
mehr
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171110-99-815911_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht