Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurt jagt Titel mit Rekordetat

Frauenfußball Frankfurt jagt Titel mit Rekordetat

Pokalsieger 1. FFC Frankfurt geht mit einem Rekordetat von 1,7 Millionen Euro in die kommende Saison der Frauenfußball-Bundesliga.

Voriger Artikel
Wetzlar im Finale des Sparkassen-Cups
Nächster Artikel
Spitze verpasst: Eintracht 1:1 gegen Düsseldorf

Der 1. FFC Frankfurt startet mit einem Rekordetat in die neue Saison. (Archiv)

Frankfurt . "Damit können wir maximale Erfolge anpeilen. Es gilt, die uns angedachte Favoritenrolle zu bestätigen", sagte Manager Siegfried Dietrich am Montag bei der Saison-Pressekonferenz des Vizemeisters. Für die Spielzeit 2011/12 haben die Hessen rund 700 Dauerkarten verkauft und rechnen mit einem Schnitt von 2300 bis 2500 Zuschauern pro Begegnung. Das Auftaktspiel am Sonntag (11.15 Uhr) gegen die SG Essen-Schönebeck überträgt der Hessische Rundfunk live im Fernsehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.