Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt beginnt Trainingslager in Abu Dhabi

Fußball Frankfurt beginnt Trainingslager in Abu Dhabi

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat am Donnerstag sein elftägiges Trainingslager in Abu Dhabi begonnen. Nachdem die Mannschaft am Morgen gelandet war, setzte Trainer Niko Kovac die erste Einheit auf den späten Nachmittag (16.30 Uhr Ortszeit) an.

Voriger Artikel
Frankfurt Skyliners verpflichten Flügelspieler Shawn Huff
Nächster Artikel
Mittelfeldspieler Flum: Von Frankfurt zum FC St. Pauli

Frankfurter Manager Bruno Hübner vor einem Spiel.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Abu Dahbi. Es gehe darum, die Mannschaft zu verbessern, dabei wolle er einen Fokus auf Tempo und Spritzigkeit legen. "Stillstand ist Rückschritt", sagte der Coach des Tabellenvierten. "Die anderen Vereine investieren viel Geld, um uns zu überholen."

Lobend äußerte sich Kovac über den erst am Dienstag vom VfB Stuttgart verpflichteten 19 Jahre alten Max Besuschkow. Der deutsche Junioren-Nationalspieler habe einen guten Körper und einen sehr guten Schuss, sagte der Trainer. Er sehe ihn auf der Position 8 oder 10 im Mittelfeld.

Im Angriff könnte sich bei der Eintracht noch etwas verändern. Der Schweizer Nationalstürmer Haris Seferovic wird mit dem portugiesischen Meister Benfica Lissabon in Verbindung gebracht. Laut Kovac gibt es jedoch keinen neuen Sachstand: "Es kann passieren, dass er transferiert wird. Es kann aber auch sein, dass er bis zum Sommer bleibt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau