Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt Skyliners verlieren 64:70 gegen Monaco

Basketball Frankfurt Skyliners verlieren 64:70 gegen Monaco

Die Frankfurt Skyliners müssen sich in der  Basketball-Champions-Leagus Sorgen um das Weiterkommen machen. Das 64:70 (34:33) am Dienstagabend gegen den AS Monaco war bereits die fünfte Niederlage im achten internationalen Spiel für die Skyliners.

Frankfurt/Main. In der Tabelle der Achtergruppe steht das Team von Trainer Gordon Herbert nach dem ersten Rückrundenspieltag damit nur auf Rang sechs. Bester Werfer der Frankfurter war Shavon Shields mit 24 Punkten. Für die Gäste aus dem Fürstentum präsentierte sich Dee Bost (19) als treffsicherster Schütze.

In der ausgeglichenen Partie spielten die Hausherren bis zum Ende auf Augenhöhe mit. Drei Minuten vor dem Ende gelang den Monegassen aber der entscheidende Lauf zum 65:60. Obwohl die Frankfurter noch einmal konterten, ließen sich die Gäste diese Führung nicht mehr nehmen.

Für die Skyliners läuft die Spielzeit bislang durchwachsen. Auch in der Bundesliga bleibt der letztjährige Halbfinalist mit vier Siegen und neun Niederlagen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Kommenden Dienstag (18.00 Uhr) erwarten die Skyliners das Gastspiel beim türkischen Vertreter Banvit Bandirma.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden