Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Finanzvorstand: Eintracht hat Reserven in zweiter Liga verbraucht
Sport Hessen Finanzvorstand: Eintracht hat Reserven in zweiter Liga verbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 26.07.2012
Die Eintracht ging ein finanzielles Risiko ein. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Frankfurt/Main

Die Rückkehr in die Bundesliga sei mit einem Kraftakt geschafft worden, sagte der 40-Jährige, der das Amt des Finanzvorstandes im Juni von Thomas Pröckl übernommen hatte. "Denn ein zweites Jahr zweite Liga hätten wir in dieser Struktur nicht geschafft."

Die Eintracht war mit einem Etat von fast 20 Millionen Euro in die vergangene Zweitligasaison gegangen und verbuchte am Ende einen Verlust von rund elf Millionen Euro. Der diesjährige Lizenzspieleretat liege bei 25 Millionen Euro und sei gesichert, sagte Hellmann. "Aber das war verdammt schwierig." Momentan fahre die Eintracht mit ihrem Etat "auf der Naht". Es sei eine Gratwanderung.

dpa