Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
FSV verdirbt Beierlorzer-Einstand in Leipzig

Fußball FSV verdirbt Beierlorzer-Einstand in Leipzig

Das Trainer-Debüt von Achim Beierlorzer beim Fußball-Zweitligisten RB Leipzig ist missglückt. Der Nachfolger von Alexander Zorniger verlor am Sonntag mit den Sachsen 0:1 (0:0) gegen den FSV Frankfurt.

Voriger Artikel
Darmstadts Serie hält: Remis gegen 1860 München
Nächster Artikel
Spielmacher Laudt bleibt beim Handball-Bundesligisten Wetzlar

Der FSV Frankfurt siegt mit 1:0 in Leipzig.

Quelle: Peter Endig

Leipzig. Vor 18 237 Zuschauern in der Red Bull-Arena brachte Odise Roshi (58.) die auswärtsstarken Gäste nach einem kapitalen Abspielfehler von Torhüter Fabio Coltorti in Führung. Zuvor war ein Kopfballtor von Ante Rebic (28.) wegen eines Offensivfouls von Marvin Compper für Leipzig nicht gegeben wurde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil