Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
FSV mit viel Selbstvertrauen nach Cottbus - Gledson für Schlicke?

Fußball FSV mit viel Selbstvertrauen nach Cottbus - Gledson für Schlicke?

Auch ohne seinen Kapitän Björn Schlicke will der FSV Frankfurt im Topspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten Energie Cottbus den vierten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga landen.

Voriger Artikel
DFB-Pokal: Cupsieger Bayern gegen Frankfurter Frauen in Runde zwei
Nächster Artikel
Skyliners-Geschäftsführer Wöbke: "Haben den Anschluss verloren"

Gledson könnte für Schlicke einspringen.

Quelle: Roland Weihrauch/Archiv

Frankfurt/Main. "Wir können und werden dort als gleichwertiger Gegner auftreten, unser Gefühl ist trotz des Ausfalls gut", sagte der Trainer der noch ungeschlagenen Hessen, Benno Möhlmann, vor der Partie am Freitag (18.00 Uhr). Statt Schlicke (Muskelriss im linken Oberschenkel) könnte Gledson in der Innenverteidigung der Bornheimer auflaufen.

"Wenn er fit ist, ist er die erste Alternative. Er selbst ist auch zuversichtlich, dass er spielt, aber die Garantie hat er nicht", sagte Möhlmann. Der Brasilianer war nach einer langwierigen Knieverletzung erstmalig am vergangenen Freitag in einem Testspiel zum Einsatz gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau