Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
FSV-Trainer Benno Möhlmann: Können auch bei Favoriten bestehen

Fußball FSV-Trainer Benno Möhlmann: Können auch bei Favoriten bestehen

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt reist mit dem Rückenwind des ersten Heimsiegs der Saison zum Karlsruher SC. "Es ist eine Mannschaft, die sicherlich am Ende der Saison unter den ersten Sechs landen wird", sagte Trainer Benno Möhlmann vor der Partie des Tabellen-13. am Freitag (18.30 Uhr) beim Dritten.

Voriger Artikel
Frankfurt ohne Verteidiger Russ gegen Leverkusen
Nächster Artikel
Skyliners Frankfurt mit breiter Brust zum Spitzenreiter Berlin

Benno Möhlmann.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der KSC sei deshalb klarer Favorit. "Aber wir sind soweit, dass wir auch gegen Favoriten bestehen können und eine Chance haben zu punkten."

Möhlmann bedauerte es, dass man in der Englischen Woche die Freude über das gute und erfolgreiche Spiel beim 2:0 gegen den 1. FC Heidenheim nicht habe auskosten können. "Aber vielleicht ist es auch gut, dass die Jungs direkt wieder auf den Platz müssen und sehen, wie hart diese zweite Liga ist und wie schwierig es ist, sich durchzusetzen und Spiele zu gewinnen", sagte der 60-Jährige.

Nicht einsatzfähig bei den Frankfurtern sind weiter Fabian Burdenski (Sprunggelenksverletzung), Denis Epstein (Schambeinverletzung), Zafer Yelen (Teilriss Außenband und Gelenkkapsel) und Chhunly Pagenburg (Rückenprobleme). Dagegen stünden die Chancen auf einen Einsatz des angeschlagenen Routiniers Hanno Balitsch gut, sagte Möhlmann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen