Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
FSV-Kapitän Schlicke vor Leipzig-Spiel erneut verletzt

Fußball FSV-Kapitän Schlicke vor Leipzig-Spiel erneut verletzt

Kapitän Björn Schlicke bleibt in dieser Saison der große Pechvogel beim FSV Frankfurt. Der 33-Jährige stieg am Mittwoch zum ersten Mal nach seiner Bänderzerrung im linken Knie wieder ins Training des Fußball-Zweitligisten ein und verletzte sich gleich erneut.

Voriger Artikel
Frankfurts Kim Kulig: "Sehe langsam Licht am Ende des Tunnels"
Nächster Artikel
Wehen Wiesbaden holt früheren Bundesliga-Spieler Kevin Schindler

Verletzt: Frankfurts Björn Schlicke.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Er ist umgeknickt und hat sich eine Verletzung im Fußbereich zugezogen. Eine genaue Diagnose müssen wir aber noch abwarten", sagte Trainer Benno Möhlmann. Der Einsatz des Verteidigers im Heimspiel gegen RB Leipzig (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) ist fraglich.

Möhlmann fordert von seiner Mannschaft gegen die Sachsen genauso viel "Mut und Entschlossenheit" wie zuletzt beim 1:0-Sieg in Nürnberg. "Dann können wir auch gegen den Tabellenführer der Liga punkten, der sicherlich in allen Bereichen eine hohe Qualität hat", sagte der Trainer. "Auch wenn wir uns zurecht alle über unsere drei Punkte in Nürnberg gefreut haben: Für eine Mannschaft, die um den Klassenerhalt spielt, ist die Heimstärke als Basis das Wichtigste. Das sollten wir beherzigen und daran sollten wir möglichst zügig arbeiten."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil