Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
FSV Frankfurt verpasst Sieg gegen St. Pauli

Fußball FSV Frankfurt verpasst Sieg gegen St. Pauli

Der FSV Frankfurt steckt weiter auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga fest. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann kam am Sonntag gegen den FC St.

Voriger Artikel
Carolin Schäfer und Marco Koch Hessens "Sportler des Jahres"
Nächster Artikel
Skyliners bestreiten ein EuroChallenge-Spiel in Rüsselsheim

Der Frankfurter Konrad (r) und der Hamburger Rzatkowski.

Quelle: F. von Erichsen

Frankfurt/Main. Pauli nur zu einem 3:3 (1:2). Die Bornheimer drehten zwar einen 0:2-Rückstand, mussten aber vor 8106 Zuschauern im Volksbank-Stadion in der 86. Minute den Ausgleich durch Dennis Daube hinnehmen. Nach zuletzt zwei bitteren Pleiten gegen den VfL Bochum (0:5) und in Darmstadt (0:4) war dies der nächste Rückschlag für den FSV.

Die Gäste überzeugten in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit effektiver Chancenauswertung. Vom Elfmeterpunkt erzielte Christopher Nöthe das 1:0 (32. Minute) für die Gäste, ehe Marc Rzatkowski mit der zweiten Torchance für das 2:0 (35.) sorgte. Noch vor der Halbzeit verkürzte der Frankfurter Joni Kauko mit einem Schlenzer an den Innenpfosten zum 1:2 (44.). Nach der Pause trat der FSV offensiver auf und wurde belohnt: Nach einem Eigentor von Philipp Ziereis (58.) und einem Treffer von Vincenzo Grifo (62.) hatte der FSV die Partie zunächst gedreht, doch Daube machte die Hoffnungen aus den zweiten Saisonsieg zunichte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170825-99-782273_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Koch/Köchin im Catering?