Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
FSV Frankfurt verliert gegen Nürnberg

Fußball FSV Frankfurt verliert gegen Nürnberg

Nächste Heimpleite für den FSV Frankfurt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga: Die Bornheimer verloren am Sonntag mit 0:3 (0:0) gegen den Aufstiegskandidaten 1. FC Nürnberg und warten jetzt seit mittlerweile sieben Spielen auf einen Heimsieg.

Voriger Artikel
Eingriff im Knie: Frankfurt hofft weiter auf Meier-Comeback
Nächster Artikel
Trotz Abstiegskampfs: Viele Bewerber für Vorstandsposten

Taiwo Awoniyi.

Quelle: Lutz Matthias

Frankfurt/Main. Die Tore für den Tabellendritten erzielten Niclas Füllkrug (67. Minute) sowie zweimal Danny Blum (87./89.).

Nach dem ersten Tor protestierten die Frankfurter vehement, weil sie ein Handspiel von Füllkrug erkannt haben wollen. Ein weiterer Treffer des Nürnberger Stürmers wurde zuvor aber zu Unrecht nicht anerkannt (16.). Vor 11 100 Zuschauern trat die Mannschaft von Trainer Tomas Oral konzentrierter auf als zuletzt. Die Abwehr um Kapitän Florian Ballas stand lange stabil, doch vor dem Tor der Nürnberger blieb der FSV zu ungefährlich. Die beste Chance vergab Stürmer Taiwo Awoniyi bei einem Lattenschuss (48.).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?