Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
FSV Frankfurt verliert bei Union Berlin mit 1:2

Fußball FSV Frankfurt verliert bei Union Berlin mit 1:2

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat sich durch ein 2:1 (0:0) gegen den FSV Frankfurt etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Die Hessen blieben am Samstag im Stadion an der Alten Försterei einer Tradition treu: Im sechsten Spiel kassierten sie die sechste Niederlage gegen die Berliner.

Voriger Artikel
Nächste Pleite für 1. FFC Frankfurt
Nächster Artikel
Trainer Schaaf besiegt mit Frankfurt Ex-Club

Berlin hat mit 2:1 gegen Frankfurt gewonnen.

Quelle: Oliver Mehlis

Berlin. Zuvor hatten die Frankfurter vier Auswärtsspiele gewonnen und waren damit das zweiterfolgreichste Team der zweiten Liga. Mit jetzt 20 Punkten orientiert sich der Hauptstadt-Club Richtung Tabellen-Mittelfeld.

Das 1:0 vor 15802 Zuschauern in der 47. Minute ging auf das Konto Steven Skrzybskis, der nach perfekter Vorarbeit durch Sebastian Polter aus der Drehung vollendet hatte. Das 2:0 (71.) besorgte die Kölner Leihgabe Maximilian Thiel, der das erste Mal für Union traf. In der Nachspielzeit erzielte Edmond Kapllani noch den Anschluss - doch der kam zu spät.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung