Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
FSV Frankfurt schlägt FC St. Pauli 3:1

Fußball FSV Frankfurt schlägt FC St. Pauli 3:1

Der FC St. Pauli hat die Chance verpasst, zumindest vorübergehend Platz zwei in der 2. Fußball-Bundesliga zu übernehmen. Eine Woche nach dem umjubelten 1:0-Erfolg über den souveränen Spitzenreiter RB Leipzig unterlagen die in der Defensive ungewohnt anfälligen Hanseaten am Freitagabend dem FSV Frankfurt 1:3 (1:2) und bleiben Tabellenvierte.

Voriger Artikel
1. FFC Frankfurt: Ross vom Interims- zum Cheftrainer
Nächster Artikel
Frankfurt und HSV enttäuschen mit Nullnummer

Der FSV Frankfurt schlägt den FC St. Pauli mit 3:1.

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg.  Vor 29 342 Zuschauern brachte Marc Rzatkowski (10.) den Kiezclub in Führung. Doch Florian Yann (11.), Dani Schahin (32.) und Lasse Sobiech (54./Eigentor) trafen zum verdienten Sieg der konterstarken Hessen, die drei wichtige Zähler im Abstiegskampf holten. Es war im achten Anlauf ihr erster Dreier am Millerntor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
De Höhner in der Stadthalle

Kultband „Höhner“ machte Marburg vor 470 begeisterten Fans im Erwin-Piscator-Haus zum Kölner Stadtteil