Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
FSV Frankfurt hofft auf Erfolgserlebnis in Aalen

Fußball FSV Frankfurt hofft auf Erfolgserlebnis in Aalen

Nach den Niederlagen bei Erzgebirge Aue und gegen den SC Paderborn hofft der FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga auf ein Erfolgserlebnis beim VfR Aalen. "Wir treten wieder gegen einen Gegner auf Augenhöhe an.

Frankfurt/Main. Für uns gilt es jetzt, wieder zu punkten", forderte Trainer Benno Möhlmann vor der Partie beim seit fünf Spielen sieglosen Tabellennachbarn am Freitag (18.30 Uhr). "Vor allen Dingen gilt es, über 90 Minuten ein Miteinander auf den Platz zu bringen und die individuellen Fehler zu vermeiden."

Für die Bornheimer gilt es, angesichts von sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz, die letzten notwendigen Zähler für den Klassenverbleib einzufahren. Für Möhlmann ist "die Ausgangssituation nach wie vor sehr gut".

Verzichten muss der 59 Jahre alte Chefcoach allerdings auf fünf Spieler: Edmond Kapllani (Platzwunde), Marcel Kandziora (Rotsperre), Emre Nefiz (Innenbandzerrung), Zafer Yelen (Meniskusverletzung) und Chhunly Pagenburg (Rückenbeschwerden) fallen aus. Kapitän Björn Schlicke soll nach überstander Fußverletzung aber wieder dabei sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Marburger Hallenstadtmeisterschaft (B-Junioren)