Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Europa League: Frankfurt verpasst Achtelfinale

Fußball Europa League: Frankfurt verpasst Achtelfinale

Eintracht Frankfurt hat das Achtelfinale der Europa League verpasst. Im Rückspiel der Zwischenrunde kam der Fußball-Bundesligist am Donnerstagabend gegen den FC Porto trotz einer 2:0-Führung nur zu einem 3:3 (1:0).

Voriger Artikel
Trainingslager auf Mallorca soll Skyliners aus der Krise helfen
Nächster Artikel
Eintracht mit Personalproblemen vor Stuttgart-Spiel

Am Ende jubelte Porto in Frankfurt.

Quelle: Arne Dedert

Frankfurt/Main. In der ersten Partie in Portugal hatten die Hessen ein 2:2 erreicht. Vor 48 000 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank-Arena trafen Stefan Aigner (37. Minute) und Alex Meier (52., 76.) für die Gastgeber. Eliaquim Mangala (58., 71.) und Nabil Ghilas (86.) zerstörten mit ihren Treffern die Frankfurter Hoffnungen auf den ersten Einzug in ein Europapokal-Achtelfinale seit 1994/95.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?