Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht unterliegt 0:1 in München

Fußball Eintracht unterliegt 0:1 in München

Der FC Bayern hat sich dank Franck Ribéry mit einem ungefährdeten Sieg auf Benfica Lissabon eingestimmt. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League begnügten sich die Münchner auf dem Weg zum vierten Meistertitel in Serie am Samstag mit einem 1:0 (1:0) gegen die hochgradig abstiegsgefährdete Frankfurter Eintracht.

Voriger Artikel
Packendes Abstiegskampfduell: Darmstadt 2:2 gegen Stuttgart
Nächster Artikel
Eingriff im Knie: Frankfurt hofft weiter auf Meier-Comeback

War früher selbst aktiv bei den Bayern: Frankfurts Trainer Niko Kovac.

Quelle: Tobias Hase

München. Ribérys zweites Saisontor in der 20. Minute reichte den Münchnern, bei denen Mario Götze nach dem starken Auftritt im DFB-Team gegen Italien so lange wie zuletzt Anfang Oktober ran durfte.

Während der Tabellenvorletzte von Trainer Niko Kovac, der von 2001 bis 2003 in München aktiv war, weiter allergrößte Abstiegssorgen hat, setze der Spitzenreiter vor 75 000 Zuschauern seine starke Bilanz fort. Die vergangenen 14 Partien nach einer Länderspielpause konnte der Rekordmeister alle gewinnen, in 18 von 19 Pflichtspielen in dieser Saison zu Hause gab es Siege.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?